NFC – Hightech in einem Baby.

sagt euch NFC nichts?

NFC – Near Field Communication, zu Deutsch Nahfeldkommunikation.

Ja und was hat das jetzt mit Babys zu tun?? Na‘ ist doch ganz einfach. Erinnert euch an folgende Situation mit eurem Baby:
Euer Baby ist müde, schläft auf eurem Arm/eurer Brust ein, ihr möchtet es gerne ablegen, das Baby wacht auf. Das Baby schläft in einer Wippe ein, wacht aber frühzeitiger auf. Das Baby schläft in der Trage ein und schläft und schläft und schläft. Du begleitest dein Baby abends in den Schlaf und schleichst dich dann aus dem Schlafzimmer, das Baby wacht nach ca. 90 Minuten wieder auf. Du bist müde und legst dich zusammen mit deinem Baby hin und schleichst dich nicht raus, dein Baby wacht nach 90 Minuten nicht auf.

Ein kurzer (wirklich kurzer) Exkurs in den Schlaf des Baby: Versetzten wir uns in das Jahr 2200 v. Chr.. In die Zeit, in der wir in Höhlen lebten, Jäger und Sammler waren, oft weitergezogen sind und kein Smartphone, Babyphone, LED Sternenprojektor oder motorbetriebene Babywippen hatten. Es war oft kalt, Gefahren lauerten an jeder Ecke, das Essen musste gesichert werden und wir hatten nur unsere Sippe. Ein Baby musste um zu überleben sich regelmäßig (ca. alle 90 Minuten) absichern, ob ihre Ernährer, Wärmespender und Sicherungen noch da sind. Nicht dass ein Säbelzahntiger es auffrisst, oder es einfach in der Höhle vergessen wird oder es erfriert. Und genau dort sind unsere Babys immer noch, da es für sie überlebenswichtig ist.

Was beim Schlaf eines Baby auffällt ist dann: sind wir da, berührt es unsere Hand oder das Bein mit seinem, drückt es seinen Rücken an unsere Seite oder legt es den Kopf auf unserem Körper ab, dann hat es zu uns eine Verbindung nur durch Berührung, quasi der kontaktlosen Austausch von Daten per elektromagnetischer Induktion (Wikipedia), so die Definition von NFC.

Und da sind wir bei unseren Kindern. Wir nennen es jetzt nur noch kurz „NFC? – Ja, heute ist es wieder besonders gefragt“ und sind im Jahr 2019 n. Chr., also fast 4219 Jahre später, und stellen fest: es hat sich zwar a) gar nichts geändert aber b) unsere Baby sind Hightech oder ist diese Hightech in Anlehnung an ein uraltes Verhalten?

Ich möchte noch einigen Mut machen, die sich, wie ich anfangs, von dieser nicht enden wollenden Nähe erdrückt fühlen. Macht eine Reise in die Steinzeit, versucht euer Baby zu erstehen, räumt diese ganzen Gadgets weg, euer Baby braucht das nicht, ihr vielleicht, weil Firma XY euch das durch gutes Marketing weiß gemacht hat, aber euer Baby braucht das nicht. Es braucht nur euch, mit Haut und Haar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.